Nutzungsbedingungen

- Nutzungsbedingungen der MatheHilfe GbR (nachfolgend MatheHilfe genannt) -

1. Vertragsabschluss

(1) Buchungen für die Nutzung des kostenpflichtigen Bereichs von MatheHilfe dürfen nur von unbeschränkt geschäftsfähigen Personen (bei Minderjährigen also nur durch den gesetzlichen Vertreter) durchgeführt werden.

(2) Im Rahmen der Registrierung sind wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben entsprechend der Vorgabe des Registrierungsformulars zu machen.

(3) Die Einrichtung eines Benutzerkontos für eine andere Person ist nur Erziehungsberechtigten für ein von ihnen betreutes Kind gestattet und im Übrigen ausdrücklich untersagt.

(4) MatheHilfe wird die Nutzerdaten entsprechend der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften speichern und nicht unzulässig verwenden. Weitere Informationen dazu finden sich in unseren Datenschutzgrundsätzen.

2. Preise

Die Preise und Leistungen richten sich nach dem zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Preis- und Leistungsverzeichnis.

3. Leistungsumfang

(1) Der nutzbare Leistungsumfang variiert je nach dem gewählten Paket, dessen Leistungsumfang sich aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis ergibt.

(2) Der Nutzer erwirbt das nicht übertragbare und nicht ausschließliche Recht, die durch die Computersysteme von MatheHilfe zur Verfügung gestellten Videos, Aufgaben, Textbausteine und Lösungen zum Zwecke des Lernens auf seinem Bildschirm sichtbar zu machen und auszudrucken.

Dies ist ausschließlich unter Verwendung des Systems von MatheHilfe gestattet, eine automatisierte Abfrage durch Scripte o.ä. ist nicht gestattet.

Sämtliche Rechte (Urheber-, Marken- und sonstigen Schutzrechte) an dem Datenbankwerk, der Datenbank und den in das Internet eingestellten Inhalten, Daten und sonstigen Elementen liegen ausschließlich bei MatheHilfe.

(3) Eine Nutzung für andere als Lernzwecke, insbesondere eine kommerzielle Nutzung, gleich welcher Art, ist nicht gestattet.

(4) Der Nutzer darf das Angebot nur selbst oder durch sein Kind, für dessen Zwecke er das Angebot gebucht hat, nutzen. Er ist verpflichtet, die Zugangsdaten, insbesondere das Passwort, geheim zu halten. Über eine missbräuchliche Verwendung von Passwörtern oder Nutzerkonten ist MatheHilfe unverzüglich zu informieren.

(5) Erziehungsberechtigte haben dafür Sorge zu tragen, dass auch ihr Kind sämtliche Verpflichtungen, die sich aus diesen Nutzungsbedingungen ergeben, einhält.

(6) Sofern der Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt, ist MatheHilfe  unbeschadet weiterer Rechte berechtigt, den Zugriff auf das Angebot über das betreffende Nutzerkonto vorübergehend teilweise oder vollständig zu sperren.

4. Vertragslaufzeit

Die Vertragslaufzeit variiert je nach dem gewählten Paket, dessen Vertragslaufzeit sich aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis ergibt.

5. Kündigung

(1) Eine Kündigung hat schriftlich per E-Mail, Telefax oder Brief zu erfolgen.

(2) Im Falle einer Auflösung eines Kontos wird MatheHilfe sämtliche gespeicherten Daten der betroffenen Nutzerkonten löschen. Dies betrifft insbesondere sämtliche innerhalb des Nutzerprofils gemachten Angaben und dort eingestellte Inhalte sowie sämtliche Daten zum Lernstand.

6. Änderungen dieser Nutzungsbedingungen

MatheHilfe behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Über die geänderten Bedingungen wird der Nutzer per E-Mail zwei Wochen vorher informiert und darauf hingewiesen, dass die Änderungen als angenommen gelten, wenn nicht innerhalb von vier Wochen widersprochen oder der Dienst nach Mitteilung über die Änderung der Nutzungsbedingungen erneut genutzt wird. Widerspricht der Nutzer den Änderungen, hat MatheHilfe das Recht, mit einer Frist von zwei Wochen zu kündigen.

Stand: 01.05.2011

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.